Kandidatur als Beisitzer im Bezirksvorstand Unterfranken             08.12.2010

 

Liebe Freundinnen und Freunde,

 

ich bewerbe mich um das Amt des Beisitzers im Bezirksvorstand Unterfranken

 

Zu meiner Person ein kurzes Info:

Geboren wurde ich 1961 in Gemünden am Main, nach dem Besuch der Fachoberschule in Würzburg bin ich hier geblieben, habe als Schreiner gearbeitet, eine Familie gegründet aus der ich einen 19 jährigen Sohn und eine 15 jährige Tochter habe. Von 1994 bis 2006 habe ich als Fachberater im Außendienst gearbeitet, in diese Zeit fällt auch eine Ausbildung zum Netzwerkadministrator, z.Z. arbeite ich bei den Mainfränkischen Werkstätten in Würzburg.

 

Meine erste Berührung mit Grünen hatte ich am 10 Oktober 1981 bei einer gemeinsamen Busfahrt zur DEMO: GEGEN DIE ATOMARE BEDROHUNG in Bonn, seit fast 30 Jahren denke und wähle ich GRÜN, 2001 bin ich in unsere Partei eingetreten.

Seit Anfang 2010 arbeite ich im Kreisvorstand WÜ-Stadt mit, bin an allen Info-Ständen und Aktionen beteiligt, war am Info Stand der Landtagsfraktion bei der Umweltmesse in WÜ und bei der Konstituierenden Sitzung des Bezirkspräsidiums dabei, wurde am 04.10.2010 zum Stellvertretenden Delegierten zur Bezirksversammlung und zum Bezirkspräsidium gewählt und vieles mehr.

 

Immer schon, aber jetzt besonders, hängt unser Erfolg an den Menschen, die Ihre Zeit und Kraft in die Parteiarbeit einbringen. Das Umfragehoch von 20-25% wird sich, meiner Meinung nach, in Wahlergebnissen Ü20 manifestieren!

Wir müssen jetzt reagieren und unsere Kreisverbände besser Vernetzen, Synergieeffekte nutzen, die interne Kommunikation verbessern, mehr Menschen für die Parteiarbeit gewinnen und unsere Strukturen so gestallten, dass dieses Engagement auch von Dauer bleibt. Das betrifft in erster Linie die Struktur im Bezirk aber auch in den Orts- und Kreisverbänden.

Dazu habe ich im KV WÜ-Stadt schon Vorschläge erarbeitet an deren Weiterentwicklung mir, auch auf Bezirksebene, sehr gelegen ist.

 

Ich bitte Euch um Eure Stimme, damit ich mich in Zukunft noch stärker auf

Bezirksebene für Bündnis 90/DIE GRÜNEN einbringen kann, als

Ansprechpartner für alle Mitglieder, als Arbeiter im Team, damit wir

gemeinsam die GRÜNE Partei voranbringen können, noch mehr Menschen

für grünes Denken begeistern, die Basis verbreitern und bei den nächsten

Wahlen zum Landtag die CSU in die Opposition schicken können.

 

 

 

Mit liebem Gruß

Matthias Grünberg